Zum Inhalt springenZur Suche springen

Einzeltermin

Filmvorführung: „Seefeuer“

Weitere Informationsveranstaltungen Konferenzen

 

Dokumentarfilm
Filmvorführung: „Seefeuer“
Gianfranco Rosi

Die Kunstinstallation „Lampedusa 361. Ein imaginärer Friedhof“ führt Fotos von auf der ganzen Insel verstreuten Flüchtlingsgräbern zusammen und möchte damit einen Eindruck vom Ausmaß der Tragödie vermitteln. Die 90 Motive wurden auf großformatige Matten gedruckt und dabei so ausgelegt, dass die Imagination eines Friedhofes entsteht. Die Ausstellung wird am 8. Juli mit einer Vernissage am Kö-Bogen eröffnet. Am gleichen Abend wird im Haus der Universität der auf der Berlinale 2016 ausgezeichnete Film „Seefeuer“ von Gianfranco Rosi gezeigt. Zur Finissage sowie dem Abschlusskonzert mit Etta Scollo sind Sie herzlich am 13. Juli eingeladen.

Dokumentarfilm „Seefeuer“

Dieser Dokumentarfilm von Gianfranco Rosi zeigt das Leben auf Lampedusa, wie es sich unter dem Einfluss von vor allem über das Mittelmeer geflüchteten Afrikanern verändert hat. Der Film wurde auf der Berlinale 2016 mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet.

 

Anmeldungen zum Konzert oder für eine Führung über die Ausstellung: 

+49 211 81-10345

 

Veranstaltungsdetails

08.07.2017, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Verantwortlichkeit: