Zum Inhalt springenZur Suche springen

Ringvorlesung: Seidene Kleidung als Zeichen des Prestiges

Bürgeruniversität Haus der Universität

 

Dr. Anja Kregeloh (Deutsches Textilmuseum Krefeld)

In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts noch kostbare Luxusprodukte, wurden Seidenstoffe bald darauf in einfachen gewebten Varianten zum weit verbreiteten Material, das in nahezu allen Gesellschaftsschichten sowohl für Fest- als auch für Alltagskleidung genutzt wurde. Der Vortrag berichtet aus dem Forschungsprojekt des Deutschen Textilmuseums Krefeld, das den rund 900 Objekte umfassenden Bestand an Seiden des 18. Jahrhunderts kunsttechnologisch und kunsthistorisch untersucht sowie kulturhistorisch einordnet. Teil neun der Ringvorlesung zu Statussymbolen und Repräsentationsstrategien von Aufsteigern.

Die Veranstaltung wird unter den aktuellen Corona-bedingten Hygienemaßnahmen im Haus der Universität durchgeführt. Sie können an der Ringvorlesung vor Ort im Haus der Universität oder online teilnehmen. Falls Sie online teilnehmen möchten, wird um vorherige Anmeldung unter gebeten. Sie erhalten dann den Link zum Livestream.

Veranstaltungsdetails

04.07.2022, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Verbundprojekt Parvenue
Ort: Haus der Universität
Verantwortlichkeit: