Zum Inhalt springenZur Suche springen

Podiumsgespräch: Zeiten des Holocaust

Haus der Universität

 

Prof. Dr. Michael Wildt (HU Berlin),
Prof. Dr. Achim Landwehr (HHU)

Mit seinem Buch „Zerborstene Zeit. Deutsche Geschichte 1918-1945“ hat Michael Wildt zahlreiche Reaktionen in- und außerhalb der Fachwelt hervorgerufen. Und er hat mit diesem Buch zugleich eine Diskussion über historische Darstellungsmöglichkeiten angestoßen. Im Podiumsgespräch wird es sowohl um zentrale Thesen von Michael Wildt zur deutschen Geschichte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gehen, ebenso aber um die Wege des Beschreibens historischer Zeit – und zerborstener Zeiten.“

Die Veranstaltung wird unter den aktuellen Corona-bedingten Hygienemaßnahmen im Haus der Universität durchgeführt. 

Veranstaltungsdetails

31.10.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Philosophische Fakultät der HHU
Ort: Haus der Universität
Verantwortlichkeit: