Zum Inhalt springenZur Suche springen

Informationsdürre trotz Nachrichtenflut – Wie digitale Nachrichten unsere Gesellschaft verändern

Bürgeruniversität Haus der Universität

 

Prof. Dr. Albrecht Schmidt (LMU München)

Im Leben von fast acht Milliarden Menschen passieren unvorstellbar viele Dinge. Mit Twitter, Instagram und Co. entsteht daraus eine globale Nachrichtenflut. Es sind Algorithmen notwendig, um auszuwählen, was Einzelne davon sehen. Sind wir damit besser informiert oder ist es einfacher, uns zu manipulieren? Auftakt der Vortragsreihe "(Zusammen)leben in digitalen Welten - philosophische Denkanstöße", die Impulse zur Gestaltung der individuellen Lebensführung und des Zusammenlebens in modernen Gesellschaften liefert.

Die Veranstaltung wird unter den aktuellen Corona-bedingten Hygienemaßnahmen im Haus der Universität durchgeführt. 

Die Veranstaltung ist als Hybrid-Format geplant, d.h. Sie können im Haus der Universität oder von zu Hause via Livestream teilnehmen. Den Link zur Veranstaltung finden Sie hier: https://youtu.be/8E9qvyBNGwA

Veranstaltungsdetails

21.11.2022, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
CAIS Bochum, DIID, Bürgeruniversität
Ort: Haus der Universität
Verantwortlichkeit: