Zum Inhalt springenZur Suche springen

Ringvorlesung: Parvenüs als Innovationstreiber am Beispiel des Vatikans und der Künstlerinnen im 17. und 18. Jahrhundert

Bürgeruniversität Haus der Universität

 

Prof. Dr. Philipp Zitzlsperger (Universität Innsbruck)

Parvenüs werden allgemein mit Emporkömmlingen, Speichelleckern oder Karrieristen assoziiert. Der Vortrag will dieses Klischee aufbrechen und zeigen, dass Parvenüs ihren gesellschaftlichen Aufstieg durch fein austarierte Unangepasstheit organisieren mussten. An Beispielen aus dem Vatikan und aus der Gruppe der Künstlerinnen im 17. und 18. Jahrhundert lässt sich zeigen, wie das komplizierte Leben der Parvenüs zwischen Distinktion und Anpassung schwanken konnte. Teil sieben der Ringvorlesung zu Statussymbolen und Repräsentationsstrategien von Aufsteigern.

Die Veranstaltung wird unter den aktuellen Corona-bedingten Hygienemaßnahmen im Haus der Universität durchgeführt. Sie können an der Ringvorlesung vor Ort im Haus der Universität oder online teilnehmen. Falls Sie online teilnehmen möchten, wird um vorherige Anmeldung unter  gebeten. Sie erhalten dann den Link zum Livestream.

Veranstaltungsdetails

20.06.2022, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Verbundprojekt Parvenue
Ort: Haus der Universität
Verantwortlichkeit: