Zum Inhalt springenZur Suche springen

Unsichtbare Sprachen sichtbar machen: Urbane Feldforschung in Düsseldorf

Bürgeruniversität Haus der Universität

 

- Niklas Wiskandt, M.A., Dr. Ana Krajinović, Dr. Isabella Greisinger (alle Abteilung für Allgemeine Sprachwissenschaft, HHU) 

- Studierende des B.A. und M.A. Linguistik, die am Projektseminar „Urbane Feldforschung in Düsseldorf" teilgenommen haben 

- Projektteilnehmer*innen aus der Düsseldorfer Bevölkerung

Die Veranstaltung schließt das Projekt „Unsichtbare Sprachen sichtbar machen: Urbane Feldforschung in Düsseldorf" ab, in dem Studierende der Linguistik gemeinsam mit Düsseldorfer Bürger*innen deren spannende Muttersprachen erforschen. Im Projektseminar unter Leitung von Dr. Ana Krajinović; und Niklas Wiskandt, M.A., aus der Abteilung für Allgemeine Sprachwissenschaft haben die Studierenden Forschungsprojekte zum Pontosgriechischen sowie zu Kannada und Telugu, zwei Sprachen aus Südindien, entwickelt. Diese Sprachen werden auch bei uns in Düsseldorf gesprochen – beinahe unsichtbar, aber ein wichtiger Teil unserer Stadt! 

Die Ergebnisse ihrer Forschung präsentieren die Studierenden bei der Veranstaltung der Öffentlichkeit. Die Teilnehmer*innen aus verschiedenen Sprachgemeinschaften Düsseldorfs werden anschließend von ihren Erfahrungen berichten. Einige musikalische Beiträge lockern das Programm auf.

Um Voranmeldung an  wird zwecks bestmöglicher Planung gebeten.

Die Veranstaltung wird unter den aktuellen Corona-bedingten Hygienemaßnahmen im Haus der Universität durchgeführt. 

Veranstaltungsdetails

12.07.2022, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Team Urban Fieldwork (Abteilung für Allgemeine Sprachwissenschaft der HHU), O XENITEAS e.V.
Ort: Haus der Universität
Verantwortlichkeit: