30.06.2020 09:14

Erste Präsenzveranstaltung im Haus der Universität

Haus der Universität wieder geöffnet

Von: Victoria Meinschäfer

Die Linguisten waren die Ersten! Prof. Dr. Dieter Stein und Dr. Martina Nicklaus hatten zur Auftaktveranstaltung der Reihe „An der Sprache den Täter erkennen - Sprache als Indiz“ ins Haus der Universität geladen. Gemeinsam mit dem Referenten Dr. Jan Seifert von der Universität Bonn freuten sie sich über gut 20 Besucherinnen und Besucher.

Dr. Martina Nicklaus, Dr. Jan Seifert und Prof. Dr. Dieter Stein freuten sich über die erste Veranstaltung seit der Corona-Pause im Haus der Universität

Mit ausreichend Abstand lauschten gut 20 Interessierte den Ausführungen von Dr. Jan Seifert über die Möglichkeiten, anonyme Täter anhand ihres Sprachgebrauchs zu identifizieren, Fotos: Christoph Kawan

Die Reihe wird am 10. Juli mit dem Vortrag „Beschimpfen, bedrohen, diskriminieren: Sprache als Verbrechen“ von Laurent Gautier (Dijon) fortgesetzt. Da die Besucherzahl auf 25 festgelegt ist, ist eine Anmeldung ist dringend empfohlen, per Mail: hdu(at)hhu.de oder telefonisch: 0211 81-10345.

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Haus der Universität