05.05.2020 09:18

Online-Diskussion

„Informations- und Kommunikationsverhalten in Zeiten von Corona“

By: Redaktion

Welche Medien und Plattformen nutzen die Bürgerinnen und Bürger, um sich in der Corona-Krise zu informieren? Und welchen Eindruck haben sie von der Krisensituation? Diese und weitere Fragen diskutieren Prof. Dr. Marc Ziegele, Juniorprofessor für politische Online-Kommunikation am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität, und Dr. Christina Viehmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, am 11. Mai 2020 von 19.00 bis 20.00 Uhr in einem „Live-Input“. Nach kurzen Präsentationen der beiden Wissenschaftler zum Thema wird es eine moderierte Online-Fragerunde per Chat-Funktion geben.

Auf Grundlage einer zweiwelligen repräsentativen Umfrage haben Ziegele und Viehmann 2.038 Personen befragt, die repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren sind. Im Fokus der Umfrage standen die Informationsquellen der Bürgerinnen und Bürger und die Frage, wie die Nutzung von verschiedenen Nachrichtenangeboten die Wahrnehmung der gesellschaftlichen Diskussion rund um die Corona-Krise beeinflusst. Vertrauen sie der Politik, den Medien, vor allem aber auch ihren Mitmenschen, dass sie gemeinsam die aktuelle Krisensituation meistern werden? Die Online-Veranstaltung wird moderiert von Dr. Anna Soßdorf, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Politikwissenschaft II der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Organisiert wird die Veranstaltung durch die Stabsstelle Bürgeruniversität. Den Link zur Veranstaltung und weitere Informationen: www.buergeruni.hhu.de/termine.

 

Responsible for the content: