Termin

Titel:
Glas, Bauhaus und Digitalisierung: Digitalisierung als Kommunikationsprozess seit der Bauhütte im Mittelalter

Datum / Uhrzeit:
25.04.19   /  19:00 - 20:30



Ort:
Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf


Beschreibung:

 

Glas Galaxien 1919 - 2019. Ein Stoff im Wandel.
Glas, Bauhaus und Digitalisierung: Digitalisierung als Kommunikationsprozess seit der Bauhütte im Mittelalter
Prof. Dr. Martin Burckhardt

In seinem Vortrag, der zugleich eine Tour d'horizon durch die Geschichte der Subjektkonstitution ist, geht Martin Burckhardt der Frage nach, inwieweit die digitale natives auf einem neuen Geisteskontinent angesiedelt sind.

Anstatt der identitären Versuchung zu folgen, begreift Burckhardt den Augenblick der Subjektkonstitution nicht als Wahl oder Selbstschöpfungsakt, sondern, historisch-materialistisch, als Epiphänomen der je avancierten symbolischen Ordnung. Nichts, das ist die These, versteht sich sich von selbst am allerwenigsten das, was wir für unser Ureigenstes halten. Wer beispielsweise hätte sich ausmalen können, dass sich das Paarungsverhalten zeitgemäßer Großstädter mit einer Wisch- und Weg-Bewegung organisieren lässt?

Wenn dies dennoch so ist, so deswegen, weil die Maschine, als Wunschmaschine, ein Eigenleben entfaltet. Um dies zu begreifen, ist die Perspektive des Selbstoptimierungsathleten nicht hilfreich. Die Frage ist nicht: Was will ich von der Maschine?, sondern: Was will sie von mir? So gestellt ist es möglich, die verborgenen Gesetzmäßigkeiten der Geistesmaschine ans Licht bringen.


Zurück

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Haus der Universität