Termin

Titel:
Konzert: Zwischentöne - Poetry and Songs from Yiddishland

Datum / Uhrzeit:
05.06.18   /  19:30 - 21:30

Veranstalter:
HHU, Institut für Jüdische Studien, Abteilung für Jiddische Kultur, Sprache und Literatur und Institut für Kunstgeschichte


Ort:
Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf


Beschreibung:

 

HHU, Institut für Jüdische Studien, Abteilung für Jiddische Kultur, Sprache und Literatur und Institut für Kunstgeschichte
Konzert im Rahmen der Tagung Jiddisches Europa | Thinking Europe in Yiddish
Gesang: Bavat Marom (Mezzosopran), Klavier: Eyal Bat

Auf dem Programm steht jiddische Lyrik aus dem Europa der Zwischenkriegszeit, eigens für diesen Abend vertont von den in Tel Aviv lebenden Musikern, mit Gedichten von Itzik Manger, Peretz Markish, Kadia Molodowsky und Melech Ravitch, gefolgt von Liedern aus dem Repertoire der jiddischen Bühne in Warschau und New York vor dem zweiten Weltkrieg, u.a. von Mordechai Gebirtig und Molly Picon.

Die international anerkannte Mezzosopranistin Bavat Marom studierte am Mozarteum in Salzburg und beendete ihr Studium mit einem MA am Curtis Institute in Philadelphia. Auftritte u.a. an der Deutschen Oper Berlin, der Carnegie Hall und dem Lincoln Center New York.

Eyal Bat ist einer der bekanntesten Komponisten vokaler Musik in Israel. Seine Werke und Bearbeitungen, darunter Kompositionen im Auftrag des Israel Philharmonic Orchestra, werden auf Festivals weltweit aufgeführt.

Eintritt frei!

Kartenreservierung unter 0211-81-10345 oder undefinedhdu(at)hhu.de

Bild:

Zurück

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Haus der Universität