06.06.2019 10:37

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / Vortragsreihe ‚oeconomicum live!‘

Vertraue niemandem außer dir selbst!? – Kooperatives Verhalten als essentieller Faktor wirtschaftlichen Wachstums

Von: Carolin Grape

Am Dienstag, den 11. Juni, beleuchtet Jun.-Prof. Dr. Andreas Lichter im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe ‚oeconomicum live – Wirtschaft erleben!‘ die Bedeutung zwischenmenschlichen Vertrauens als Grundlage wirtschaftlichen Wachstums.

 

Der positive Zusammenhang zwischen der Wirtschaftskraft eines Landes und dem Niveau zwischenmenschlichen Vertrauens der Gesellschaft ist deutlich belegt. Dies überrascht wenig, setzt jede wirtschaftliche Transaktion zwischen Handelspartnern doch ein Mindestmaß an Vertrauen voraus – der Bezug von Gütern oder Dienstleistungen per Vorkasse bedingt beispielweise den Vertrauensvorschuss, dass das spezifische Gut auch bereitgestellt wird. Staatliche Institutionen können Vertrauen schaffen als auch zerstören. Als Beispiel wird dabei explizit der langfristige Einfluss der Staatssicherheit (Stasi) auf das Vertrauen und die Wirtschaftsleistung ostdeutscher Regionen analysiert.

Andreas Lichter ist seit 2018 Juniorprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbes. Angewandte Mikroökonomie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Gebieten    Arbeitsmarktökonomie, der Politischen Ökonomie sowie der Finanzwissenschaft.

Der Vortrag ist öffentlich und kostenfrei – Interessierte sind herzlich willkommen!

www.wiwi.hhu.de/oeconomicumlive

 

Termin:

Dienstag, 11.06.2019, 19:30 Uhr
Haus der Universität, Schadowplatz 14, Düsseldorf

Nächster Termin der Reihe:

Dienstag, 24.09.2019, 19:30 Uhr
Block für Block in ein neues Internet? Blockchains abseits von Kryptowährungen
Jun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Haus der Universität