13.11.17 13:20

Medien- und Kulturwissenschaften

Eine besondere Ausgabe: Das Filmfest Düsseldorf an der HHU feiert 15-jähriges Jubiläum

Von: Boris Davidovski / D.J.

Von Mittwoch, den 15.11.2017, bis Freitag, den 17.11.2017 ab jeweils 17:30 Uhr findet an der HHU erneut das Filmfest Düsseldorf statt. 21 Kurzfilme haben es in die engere Auswahl geschafft und werden am Mittwoch und Donnerstag in Hörsaal 3A, Gebäude 23.01, gezeigt. Der Freitag ist großer Finaltag der komplett von Studierenden der Universität Düsseldorf organisierten und geplanten Veranstaltung, an dem die GewinnerInnen aller Kategorien im Filmmuseum Düsseldorf gekürt werden. Und nicht nur die erneut hochkarätige Jury ist Grund für einen Besuch: In 2017 feiert das Filmfest mit seiner 15. Austragung auch ein Jubiläum.

Das offizielle Event-Plakat (Copyright: Filmfest Düsseldorf 2017).

2003 als studentisches Seminar gestartet, ist das Filmfest Düsseldorf heute ein fester Bestandteil des Terminkalenders der Hochschule und eine gute Plattform für NachwuchsfilmemacherInnen. Mit einem Einsenderekord von über 1000 eingereichten Kurzfilmen aus 90 Ländern, beschäftigte sich das Akquise-Team seit mehreren Monaten ausschließlich mit der Sichtung verschiedenster Einsendungen aus der ganzen Welt. Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren es 280. "Neben ihrem normalen Uni-Programm mussten sich die Kolleginnen und Kollegen bis zu drei Mal wöchentlich für jeweils zusätzliche fünf Stunden am Stück zusammensetzen, um eine Auswahl treffen zu können. Das war manchmal hart, aber es hat sich gelohnt, denn so konnte ein sehr gutes Programm realisiert werden", sagt Alexander Voß aus dem Vorstand.

Schlussendlich hat man sich für 21 Filme entschieden, die am Mittwoch und Donnerstag in Hörsaal 3A bei echter Kino-Atmosphäre in jeweils zwei Blöcken gezeigt werden (Programm: filmfest-duesseldorf.de/2017-2/). Unter anderem bei Popcorn und Nachos, kann das Publikum anschließend abstimmen, und die Gewinnerfilme jedes Blocks werden am Freitag beim Finale im Filmmuseum erneut gezeigt. Neben den Zuschauerinnen und Zuschauern bewertet jedes Jahr auch eine fachkundige Jury das vielfältige Programm. Aus allen Kurzfilmen wird ein Favorit gewählt und der mit 1.000 Euro datierte Jurypreis vergeben. Auch in diesem Jahr teilen sich unter anderem prominente Vertreter/innen aus Film- und Schauspielbranche die verantwortungsvolle Juryaufgabe: Alexander Berner (Filmeditor aus "Das Parfüm" und "Cloud Atlas"), Mercedes Müller (Schauspielerin u.A. aus "Tschick") und Richard Sammel (Schauspieler aus u.A. "Inglorious Basterds" und "The Strain"). Ergänzt werden die Drei durch Dr. Bettina Papenburg (Medien - und Kulturwissenschaftlerin) und Lisa Tracy Michalik (Vorstand Filmfest 2016 und Studentin der Medien - und Kulturwissenschaft).

Weitere Informationen über den Ablauf der Veranstaltung und die Jury finden sich auf der Homepage des Filmfestes Düsseldorf. filmfest-duesseldorf.de


Filmfest Düsseldorf
, 15.November - 17. November 2017, jeweils ab 17:30 Uhr. Mittwoch und Donnerstag in Hörsaal 3A, Gebäude 23.01, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf. Finale und Preisverleihung am Freitag im Filmmuseum Düsseldorf, Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf

Kontakt:
FILMFEST DÜSSELDORF e.V., c/o Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut für Medien- und Kulturwissenschaft, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf, E-Mail: info(at)filmfest-duesseldorf.de


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Haus der Universität