Aktuelle Meldungen aus dem Haus der Universität

Hier finden Sie die Übersicht aller Artikel (eigene redaktionelle Webmeldungen von HHU und HdU) rund um das Haus der Universität.


14.11.18 Prof. Barbara Stollberg-Rilinger ausgezeichnet

Mit dem diesjährigen Meyer-Struckmann-Preis für geistes- und sozialwissenschaftliche Forschung wurde am 14. November die Historikerin Prof. Dr. Dr. h.c. Barbara Stollberg-Rilinger ausgezeichnet. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird jährlich von einer Jury vergeben, die sich aus Mitgliedern der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Vertretern der Stiftung zusammensetzt.


14.11.18 HHU feiert exzellente Lehre: Preis 2018 vergeben

Der „Tag der Lehre“ lenkt einmal im Jahr den Blick darauf, welche guten Beispiele für innovative und engagierte Lehre es an der HHU gibt. Traditionsgemäß wird an diesem Tag der Lehrpreis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) in vier Kategorien (dotiert mit je 10.000 Euro) vergeben. Für ihre Lehrkonzepte wurden am 13. November Nicolas Schmelling, das Team Prof. Dr. Holger Stark, Dr. Aleksandra Zivkovic und Dr. Barbara Gioffreda, Dr. med. Dr. rer. nat. Sören Twarock sowie Lénaick Bidan ausgezeichnet.


13.11.18 Erneut Phishing Mails rund um HHU und ULB in Umlauf - wie man sie erkennt

In den letzten Tagen sind wieder vermehrt "Phishing-Mails" aufgetaucht mit dem Ziel, den Empfänger zum Anklicken des Anhangs "Rechnung" zu bringen. Die Onlineredaktion der HHU zeigt hier ein aktuelles Beispiel - und wie solche Mails erkannt werden können.


12.11.18 DFG-Förderung für Doktorandenausbildung in Wettbewerbsökonomie

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat den Antrag des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsökonomie (DICE) an der Heinrich-Heine-Universität auf Fortführung des Graduiertenkollegs zum Thema „Wettbewerbsökonomie“ bewilligt. Das Fördervolumen von insgesamt rund 2,7 Millionen Euro sichert weiterhin die Graduiertenausbildung am DICE bis zum Oktober 2023.


08.11.18 Theater und Technik

Noch bis zum 11. November findet der 14. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft „Theater und Technik“ in Düsseldorf statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollen das Theater, seine Geschichte, Theorie und Ästhetik unter dem Vorzeichen seiner technologischen Bedingung beleuchten. Keynotes und Vorträge zu acht Themenbereichen werden dabei durch Gespräche, Workshops und performative Projekte ergänzt.


06.11.18 „Sucht. Rausch. Droge?“

Wenige Themen werden in Gesellschaft, Politik und Wissenschaft so kontrovers diskutiert wie die ‚Droge‘. Die Meinungen zu Risiken, aber auch Chancen – etwa beim Einsatz von Cannabis – gehen weit auseinander. Schon die Definition des Begriffs ‚Droge‘ bleibt umstritten. Dieser Relevanz möchte die interdisziplinäre Tagung „Sucht. Rausch. Droge?“ am 16. November 2018 im Haus der Universität Rechnung tragen.


31.10.18 Ausgezeichnet: Eva-Ellen Sieweke, Jan Philip Schain sowie Matthias Hunold

Am 31. Oktober wurden im oeconomicum gleich zwei Nachwuchsförderpreise vergeben und insgesamt drei junge Wissenschaftler ausgezeichnet. Dr. Eva-Ellen Sieweke sowie Dr. Jan Philip Schain nahmen aus Händen von Thomas Dohme, Geschäftsführer der Goethe + Schweitzer GmbH den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preis der Schweitzer Fachinformationen für die „Beste Dissertation des Jahres 2017 der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät“ entgegen.

Patrick Schwarz-Schütte, Geschäftsführer der Schwarz-Schütte Förderstiftung, ehrte Jun.-Prof. Dr. Matthias Hunold mit dem Rolf-Schwarz-Schütte Förderpreis für die beste Publikationsleistung 2017 am Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE),...


31.10.18 „Im Kessel keine Reibekuchen“ – Das Rheinland zur Zeit des Ersten Weltkriegs

Am 11. November 1918 endete mit der Unterzeichnung des Waffenstillstandes im Wald von Compiègne der Erste Weltkrieg. Die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf widmet in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Neuere Geschichte der Heinrich-Heine-Universität diesem Ereignis und den vorangegangenen Kriegsjahren eine Ausstellung, die am 7. November 2018 um 18 Uhr im Vortragsraum der ULB eröffnet wird. Thematisch zeigt die Ausstellung unterschiedliche Facetten des Krieges, stellt aber besonders die Betroffenheit des Rheinlands bzw. speziell der Stadt Düsseldorf durch den Kriegszustand in den Mittelpunkt.


30.10.18 Mit 'Valvofon' und 'Valuencer' zwei Startups ausgezeichnet

Die Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (GFFU) hat am 25. Oktober 2018 zum zweiten Mal ihr Gründerstipendium in Höhe von insgesamt 50.000 Euro im Haus der Universität vergeben. In diesem Jahr gab es eine Besonderheit - ausgezeichnet wurden mit 'Valvofon' und 'Valuencer' gleich zwei Teams und ihre Idee. Sie teilen sich die auf zwölf Monate verausgabte Jahresförderung zur Überführung der Idee in das Anwendung- bzw. Nachgründungsstadium zu 50% (je 25.000 Euro).


29.10.18 Mythos Entrepreneurship-Gen: Wird man als Unternehmer geboren?

Im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe ‚oeconomicum live – Wirtschaft erleben!‘ hinterfragt Prof. Dr. Eva Lutz am 30. Oktober ob Unternehmertum in den Genen liegt und man als Gründer oder Gründerin geboren wird.


Treffer 91 bis 100 von 510

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Haus der Universität