Aktuelle Meldungen aus dem Haus der Universität

Hier finden Sie die Übersicht aller Artikel (eigene redaktionelle Webmeldungen von HHU und HdU) rund um das Haus der Universität.


08.11.18 Theater und Technik

Noch bis zum 11. November findet der 14. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft „Theater und Technik“ in Düsseldorf statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollen das Theater, seine Geschichte, Theorie und Ästhetik unter dem Vorzeichen seiner technologischen Bedingung beleuchten. Keynotes und Vorträge zu acht Themenbereichen werden dabei durch Gespräche, Workshops und performative Projekte ergänzt.


06.11.18 „Sucht. Rausch. Droge?“

Wenige Themen werden in Gesellschaft, Politik und Wissenschaft so kontrovers diskutiert wie die ‚Droge‘. Die Meinungen zu Risiken, aber auch Chancen – etwa beim Einsatz von Cannabis – gehen weit auseinander. Schon die Definition des Begriffs ‚Droge‘ bleibt umstritten. Dieser Relevanz möchte die interdisziplinäre Tagung „Sucht. Rausch. Droge?“ am 16. November 2018 im Haus der Universität Rechnung tragen.


31.10.18 Ausgezeichnet: Eva-Ellen Sieweke, Jan Philip Schain sowie Matthias Hunold

Am 31. Oktober wurden im oeconomicum gleich zwei Nachwuchsförderpreise vergeben und insgesamt drei junge Wissenschaftler ausgezeichnet. Dr. Eva-Ellen Sieweke sowie Dr. Jan Philip Schain nahmen aus Händen von Thomas Dohme, Geschäftsführer der Goethe + Schweitzer GmbH den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preis der Schweitzer Fachinformationen für die „Beste Dissertation des Jahres 2017 der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät“ entgegen.

Patrick Schwarz-Schütte, Geschäftsführer der Schwarz-Schütte Förderstiftung, ehrte Jun.-Prof. Dr. Matthias Hunold mit dem Rolf-Schwarz-Schütte Förderpreis für die beste Publikationsleistung 2017 am Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE),...


31.10.18 „Im Kessel keine Reibekuchen“ – Das Rheinland zur Zeit des Ersten Weltkriegs

Am 11. November 1918 endete mit der Unterzeichnung des Waffenstillstandes im Wald von Compiègne der Erste Weltkrieg. Die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf widmet in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Neuere Geschichte der Heinrich-Heine-Universität diesem Ereignis und den vorangegangenen Kriegsjahren eine Ausstellung, die am 7. November 2018 um 18 Uhr im Vortragsraum der ULB eröffnet wird. Thematisch zeigt die Ausstellung unterschiedliche Facetten des Krieges, stellt aber besonders die Betroffenheit des Rheinlands bzw. speziell der Stadt Düsseldorf durch den Kriegszustand in den Mittelpunkt.


30.10.18 Mit 'Valvofon' und 'Valuencer' zwei Startups ausgezeichnet

Die Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (GFFU) hat am 25. Oktober 2018 zum zweiten Mal ihr Gründerstipendium in Höhe von insgesamt 50.000 Euro im Haus der Universität vergeben. In diesem Jahr gab es eine Besonderheit - ausgezeichnet wurden mit 'Valvofon' und 'Valuencer' gleich zwei Teams und ihre Idee. Sie teilen sich die auf zwölf Monate verausgabte Jahresförderung zur Überführung der Idee in das Anwendung- bzw. Nachgründungsstadium zu 50% (je 25.000 Euro).


29.10.18 Mythos Entrepreneurship-Gen: Wird man als Unternehmer geboren?

Im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe ‚oeconomicum live – Wirtschaft erleben!‘ hinterfragt Prof. Dr. Eva Lutz am 30. Oktober ob Unternehmertum in den Genen liegt und man als Gründer oder Gründerin geboren wird.


17.10.18 Wissenschaft trifft Kunst

Am 8. Oktober 2018 präsentierten die Heine Research Academies (HeRA) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) den neuen „pART of Research“-Kalender 2019. Die Motive der einzelnen Monate stammen von Nachwuchswissenschaftlern aller Fakultäten. Sie wurden aus insgesamt 27 Einsendungen mittels einer Abstimmung ausgewählt, an der sich 1.400 HHU-Mitglieder beteiligten.


17.10.18 HHU-Physiker an Exzellenzcluster zur Quanteninformationsverarbeitung beteiligt

Die Universitäten Aachen, Bonn und Köln waren bei der Exzellenzstrategie mit dem Exzellenzcluster „Materie und Licht für Quanteninformationen“ (ML4Q) erfolgreich. Die Forscherinnen und Forscher befassen sich mit der nächsten Stufe der Datenverarbeitung und -verbreitung, den Quantencomputern und -netzwerken. Zwei Teilprojekte darin übernehmen Physiker von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), Prof. Dr. Dagmar Bruß und Prof. Dr. Reinhold Egger. Die Arbeiten starten Anfang 2019.


16.10.18 Schöne Neue Welt - Von Superbodies und Mensch-Maschinen

Der Roman „Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley entwirft eine Gesellschaft, in der sich fast nur schöne und normkonforme Menschen tummeln.


16.10.18 Düsseldorfer Biologen und Schüler untersuchen Plastikverschmutzung des Mittelmeers

Biologen um PD Dr. Sven Gould von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) sind mit Biologiestudierenden und vier Schülern des Benrather Schloss-Gymnasiums zu einer Feldstudie auf die Mittelmeerinsel Elba aufgebrochen. Sie wollen die Auswirkungen von Plastikmüll auf die marine Umgebung erforschen. Das Projekt wird im Rahmen der „Bürgeruniversität in der Lehre“ gefördert und in einem Blog dokumentiert.


Treffer 121 bis 130 von 537

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Haus der Universität