Aktuelle Meldungen aus dem Haus der Universität

Hier finden Sie die Übersicht aller Artikel (eigene redaktionelle Webmeldungen von HHU und HdU) rund um das Haus der Universität.


25.05.17 Zukunft denken

Ohne eine allgemeine Krisensituation beschwören zu wollen, weisen die Entwicklungen in Politik (Brexit, Trump), Wirtschaft (EU in der Dauerkrise) und Gesellschaft (Flüchtlingszustrom, Fake-News) darauf hin, dass die Zukunft unter anderen Vorzeichen gedacht werden muss, als noch bis vor kurzem angenommen wurde.


24.05.17 10. Juni: "Info-Tag: Studieren in Düsseldorf" an der HHU

Am 10. Juni 2017 findet für Studieninteressierte der "Info-Tag: Studieren in Düsseldorf" auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) statt. Hier präsentieren die staatlichen Hochschulen in Düsseldorf von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr ihr Studienangebot und helfen mit Informationen und Beratung bei der Entscheidung für ein Studium.


17.05.17 HHU holt mit Unterstützung der Humboldt-Stiftung renommierten Biologen nach Düsseldorf

Verleihung der Alexander-von-Humboldt-Professur an Prof. Dr. Wolf B. Frommer in Berlin (v.l.n.r.): Direktor des Max Planck Instituts für Pflanzenzüchtungsforschung Prof. Dr. Miltos Tsiantis, Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Prof. Dr. Anja Steinbeck, Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka, Preisträger Prof. Dr. Wolf B. Frommer, Prof. Harald Bolt, Mitglied des Vorstands des Forschungszentrums Jülich, Präsident der Humboldt-Stiftung Prof. Dr. Helmut Schwarz. Bild: Humboldt-Stiftung/David Ausserhofer

Sechs Spitzenwissenschaftler aus dem Ausland sind am Dienstagabend in Berlin mit dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands ausgezeichnet worden, der Alexander von Humboldt-Professur. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka und der Präsident der Humboldt-Stiftung Prof. Dr. Helmut Schwarz überreichten die Preise während einer Festveranstaltung an Prof. Dr. Largus T. Angenent, Prof. Dr. Jijie Chai, Prof. Dr. Wolf B. Frommer, Prof. Dr. Ran Hirschl, Prof. Dr. Till Winfried Bärnighausen und Prof. Dr. Sven Bernecker. Die Preisträger wurden von deutschen Universitäten nominiert und werden nun in Düsseldorf, Göttingen, Heidelberg, Köln und Tübingen forschen. Die...


17.05.17 Sara Brinkmann, Alina Frank und Maximilian Heuger mit dem Promotionspreis 2016 gestiftet von den Schweitzer Fachinformationen ausgezeichnet

Gleich drei Nachwuchswissenschaftler haben am 16. Mai den Promotionspreis der Juristischen Fakultät gestiftet von den Schweitzer Fachinformationen erhalten: Ausgezeichnet für ihre jeweils mit summa cum laude bewerteten Arbeiten wurden Dr. Sara Brinkmann (Strafprozessrecht), Dr. Alina Frank (Internationales Privat- und Familienrecht) sowie Dr. Maximilian Heuger (Beamtenrecht). Sie erhielten zu gleichen Teilen den von 5.000 einmalig auf 5.400 Euro hochdotierten Preis für die „Beste Dissertation der Juristischen Fakultät des Jahres 2016“.


08.05.17 CHE Hochschulranking 2017/18: Top-Studienbedingungen und -Bewertungen für Juristen und Wirtschaftswissenschaftler der HHU

Im aktuellen CHE Hochschulranking 2017/18 haben Studierende ihre Studienbedingungen unter anderem in den Fächern Jura, Betriebswirtschaftslehre (BWL) sowie Volkswirtschaftslehre (VWL) nach drei Jahren neu bewertet. Ergebnis: Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) belegt hier wie beim letzten Mal bundesweit Spitzenplätze.


04.05.17 Charta der Vielfalt unterzeichnet - HHU bekennt sich zu einer vorurteilsfreien und wertschätzenden Kultur

Am 4. Mai unterschrieb Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck die „Charta der Vielfalt“. Durch die Unterzeichnung bekennt sich die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Ziel einer vorurteilsfreien und wertschätzenden Arbeitskultur, die die vorhandene Vielfalt in der Gesellschaft erkennt und nutzt. Das angestrebte Klima des Vertrauens und der Akzeptanz schafft vielfältige Vorteile – für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso wie für die Organisation selbst. Die Charta steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel.


25.04.17 Öffentliche Ringvorlesung „Vélomanie?! Facetten des Radsports zwischen Mythos und Ökonomie“ begleitet den Grand Départ

Mit der Tour de France assoziieren wir sportliche Spitzenleistungen, Kampf und Ausdauer. Wir denken an dramatische Schlusssprints oder beeindruckende Bergetappen. Das bekannteste Radrennen der Welt, welches erstmals 1903 stattfand, steht für das Ringen mit der Zeit, den Gegnern und den eigenen Kräften.


24.04.17 Erfolgreich Studieren im Sommersemester 2017

Auch im Sommersemester 2017 bietet der Studierenden¬service (SSC) der HHU wieder Gruppen und Workshops an, um Studierende über das fachliche Lehrangebot hinaus zu unterstützen. Dabei geht es immer auch um die Auseinandersetzung mit sich selbst, den Austausch mit Gleichgesinnten und die Umsetzung der Inhalte in den (Uni-)Alltag.


12.04.17 Neu: ‚Jura für Nicht-Juristen‘ und ‚Informatik für Nicht-Informatiker‘ – Erfolgsmodul ‚BWL für Nicht-Ökonomen‘ wird verlängert

Ein rein fachlich ausgerichtetes Studium reicht heutzutage oft nicht mehr aus, um den wachsenden Anforderungen des Berufslebens in einer globalen Wissensgesellschaft gerecht zu werden. Die Heinrich-Heine-Universität fühlt sich deshalb verpflichtet, ihren Studierenden die Möglichkeit zu geben, bereits im Studium überfachliche Kompetenzen bzw. verschiedene Zusatzqualifikationen zu erwerben und somit ihre Attraktivität für den Arbeitsmarkt zu erhöhen.


10.04.17 Startschuss für HHU Ideenwettbewerb 2017 – Kreative Gründungsideen gesucht

„Alles beginnt mit einer Idee.“ Beim sechsten Ideenwettbewerb können Studierende, Absolventinnen und Absolventen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Fachbereichen der Heinrich-Heine-Universität, der An-Institute und des Universitätsklinikums Düsseldorf zeigen, welche Ideen sie für ein erfolgversprechendes Start-up haben. Erstmalig wird von der Gesellschaft von Freunden und Förderern der HHU den zwei Erstplatzierten aus beiden Kategorien des HHU Ideenwettbewerbs 2017 zusätzlich die Chance auf ein Gründerstipendium in Höhe von 50.000 Euro für ein Jahr geboten.


Treffer 1 bis 10 von 259

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Haus der Universität